Werbung
Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor dem Marien Hospital. Bei einem Brand ist ein Mensch ums Leben gekommen, viele weitere wurden verletzt. Foto: Sascha Rixkens

Brand in Klinik: Ein Toter und mehr als 70 Verletzte

Am späten Montagabend bricht ein Feuer in einem Krankenhaus in Düsseldorf aus. Der Rauch verteilt sich über mehrere Etagen. Rettungskräfte müssen etliche Patienten versorgen. Für einen kommt die Hilfe zu spät.

  • 10.Sep 2019, 08:02 dpa
  • 30,190
  • 30

Düsseldorf (dpa) - Bei einem Brand in einem Düsseldorfer Krankenhaus ist ein 77-jähriger Patient ums Leben gekommen. 72 weitere Menschen wurden verletzt, elf von ihnen schwer, sieben sogar lebensgefährlich, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am frühen Dienstagmorgen.

Zur Ursache des Feuers, das am späten Montagabend im Marien Hospital im Stadtteil Pempelfort ausgebrochen war, konnte er zunächst nichts sagen.

Der Brand war im Zimmer eines Patienten im zweiten Stock ausgebrochen, der dabei auch ums Leben kam. Von dem Zimmer aus verteilte sich der Rauch über fünf Etagen des Krankenhauses. Zeitweise habe man sich um rund 100 Menschen kümmern müssen, sagte der Sprecher. Von den 72 Verletzten erlitten 61 Menschen eine Rauchgasvergiftung.

Werbung
Werbung

Einige Schwerverletzte wurden den Angaben zufolge auf dem Parkplatz der Klinik behandelt. 19 Menschen wurden in andere Krankenhäuser gebracht, ein Patient mit einem Hubschrauber in eine Klinik nach Aachen geflogen. Die restlichen Patienten kamen in anderen Gebäuden des Krankenhauses unter. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr brauchten eine Stunde, um den Brand zu löschen, weil Sauerstoff aus einer in dem Zimmer verlaufenden Leitung das Feuer zusätzlich verstärkte.

Erst im Juli war in einer Lungenklinik in Köln-Mehrheim ein Brand ausgebrochen, bei dem ein Patient starb. Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hatte daraufhin den Brandschutz in deutschen Kliniken und Pflegeheimen als «nicht ausreichend» kritisiert.

Werbung
Werbung
Deutlich weniger Besucher bei Automesse IAA
Der Kosmonaut Sigmund Jähn ist tot
Fünf deutsche Minister in vier Flugzeugen
BVB verpasst Sprung auf Rang zwei - Remis in Frankfurt
Dank Thuram: Gladbach kämpft sich zu Sieg gegen Düsseldorf
Thomas Cook verhandelt weiter um zusätzliches Geld
Deutsche Bahn will Wachstumsprogramm schnell umsetzen
«Erwachsene» Leipziger auch ohne «Feuerwerk» Spitze
Unruhen schaden Hongkongs Wirtschaft
Lewandowski mit «großer Geste» - Hoeneß-«Bedarf» gedeckt
CSU-Vize Weber: Schwarz-Grün Zukunftsmodell für Deutschland
Schwächelnde Konjunktur führt zu wachsendem Direktvertrieb
Teamviewer vor größtem Tech-Börsengang seit dem Dotcom-Boom
Drei von vier Syrern in Deutschland leben von Hartz IV
Strom für Haushalte in diesem Jahr so teuer wie nie
Leipzig oben - Bayern bleiben dran - Hertha siegt erstmals
Ausschreitungen und viele Festnahmen bei Protesten in Paris
FC Bayern vorerst Tabellenführer - Hertha gewinnt
Osten holt bei Wirtschaftskraft deutlich auf
Trump dämpft Hoffnungen: Keine Eile bei Abkommen mit China
Deutschland Entwicklungsland bei Frauen in Top-Positionen
Affäre um angebliches «Versprechen»: Druck auf Trump steigt
Mitarbeiter haben keine Lust auf Arbeit im Management
Wissenschaftler zum Klimapaket: Viel Schatten, wenig Licht
Greta Thunberg bei UN-Jugendklimagipfel in New York
Suche nach Pflegekräften führt Jens Spahn nach Mexiko
Krise mit dem Iran: Weitere US-Truppen in die Region
Bayern als Jäger - Pizarro vor weiterem Rekord
Schalke feiert Harit - Kunstschütze zum Sieg gegen Mainz
Schalke 04 stößt durch Sieg gegen Mainz in Spitzengruppe vor